Orientierung

Dieses Adventure-Element findet sowohl während des Bikens als auch während des Trailrunnings statt: Auf einem Großteil der Strecke gibt es keine Streckenmarkierung von uns, das heißt, Ihr müsst Euren Weg dort selber suchen. Außerdem müsst Ihr einige Kontrollpunkte finden.

Diese Kontrollpunkte können, müssen aber nicht entlang der Hauptstrecke liegen. Sie können ebenso bis zu 200 m entfernt von dieser entlang von Nebenwegen liegen, und so einige Umwege erforderlich machen. Sie liegen aber immer maximal 1 m entfernt von den Wegen selber.

Ihr bekommt eine Karte und ein Roadbook, mit dessen Hilfe Ihr die darauf angegeben Ziele und Kontrollpunkte ansteuern müsst. Außerdem bekommt Ihr unterwegs weitere Informationen oder Koordinaten genannt, mit Hilfe derer Ihr Euren weiteren Weg sucht. Wenn Ihr einen der Kontrollpunkte erreicht habt, wird dieser im Roadbook eingetragen. Für jeden Kontrollpunkt, den Ihr nicht findet, gibt es einen Fehlerpunkt in der Gesamtwertung.

Wichtig: Auch hier müsst Ihr auf dem offiziellen Wegenetz bleiben, das heißt , der Weg darf nicht verlassen und durch eine "Abkürzung" durchs Unterholz ersetzt werden!

[zurück zu Disziplinen]